Zum Selbstpfl├╝cken

Blumen & Beeren zum Selbstpfl├╝cken

Unsere erntefrischen Beeren k├Ânnen frisch vom Acker im Hasengrund (in 64404 Bickenbach) selbst gepfl├╝ckt werden. Die Zufahrt erfolgt ├╝ber den Feldweg entlang unseres Blumenfeldes am Landgasthof Kagermaier. Parkm├Âglichkeiten sind direkt am Feld vorhanden.

Wir bieten nachfolgende Beeren auf unserem Hof an:

  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren
  • Aroniabeeren

Melden Sie sich einfach an unserem Kassenhaus bei den Blumen und erhalten Sie Schalen zum Pfl├╝cken. Bezahlt wird ebenso am Kassenh├Ąuschen nach Gewicht Ihrer gepfl├╝ckten Beeren. Viel Freude beim Pfl├╝cken!

Erdbeeren

Erdbeeren sind besondere Fr├╝chte, die wir besonders in den warmen Sommermonaten genie├čen. Erdbeeren eignen sich hervorragend f├╝r Kuchen und Torten, k├Ânnen aber auch einfach so genossen werden. Es gibt viele tausende verschiedene Sorten von Erdbeeren, in Mitteleuropa kennen wir die gro├če Gartenerdbeere und kleine Walderdbeere am besten.

├ťbrigens: Erdbeeren sind sogenannte ÔÇ×Scheinfr├╝chteÔÇť. Sie sehen aus wie Obst, aber f├╝r die Wissenschaften sind es keine echten Fr├╝chte. Eine Frucht bildet sich aus einem Fruchtknoten, die Erdbeere hingegen entwickelt sich aus dem Bl├╝tenboden. Ob Frucht oder nicht ÔÇô unsere Erdbeeren schmecken auch so hervorragend!

Himbeeren

Fast jeder kennt die Fr├╝chte vom Himbeerstrauch. Himbeeren geh├Âren wie Brombeeren zu den Rosengew├Ąchsen. Deswegen kann man sich beim Pfl├╝cken auch leicht an den spitzen Dornen der Pflanzen verletzen. Die Himbeersaison beginnt bei uns Mitte Juni und geht bis Mitte August mit den fr├╝hreifenden Sorten. Von Ende August bis zum ersten Frost kann man die sp├Ątreifen Sorten ernten.
Im Altertum war die Himbeere als eine Frucht bekannt, die Krankheiten heilen kann. Heute wei├č man, dass die Himbeere keine Heilpflanze ist. Trotzdem enthalten Himbeeren viel Vitamin C und Fols├Ąure und sorgen bei der ganzen Familie f├╝r gute Laune!

Johannisbeeren

Es gibt sie als Saft, als Konfit├╝re, in Roter Gr├╝tze und Gelee: Die Johannisbeere ist sehr vielseitig einsetzbar. Johannisbeeren schmecken pur ziemlich s├Ąuerlich, deswegen kann man sie durch Zucker sehr gut verfeinern. Auch f├╝r Torten und K├╝chlein eignen sich Johannisbeeren hervorragend.

Neben der roten Johannisbeere, die wir meist in deutschen Superm├Ąrkten finden, gibt es die Beeren auch in Schwarz und Wei├č. Ihren Namen hat die Johannisbeere ├╝brigens daher, dass sie um den Johannistag reif sind. Das ist jedes Jahr am 24. Juni. Johannisbeeren k├Ânnen dann im Sommer bis Ende August geerntet werden. Sollten einmal Johannisbeeren ├╝brig bleiben (was unwahrscheinlich ist!), lassen sie sich gut f├╝r die dunkle Jahreszeit einfrieren.

Aroniabeeren

Erdbeeren und Himbeeren kennt jedes Kind ÔÇô aber der Aroniabeere begegnet man eher selten. Urspr├╝nglich kommt sie aus Nordamerika. Seit ├╝ber 100 Jahren wird sie vor allen Dingen in Osteuropa angebaut. Die Aroniabeere schmeckt eher sauer und enth├Ąlt eine F├╝lle an Vitaminen. Wie viele Beeren ist die Aroniabeere daher sehr gesund. Unter anderem wird aus ihr Saft und Marmelade hergestellt ÔÇô aber auch Farbstoff l├Ąsst sich aus der Aroniabeere gewinnen. Rote Gummib├Ąrchen erhalten ihre Farbe zum Beispiel durch die Aroniabeere.